Stacks Image 128
Thai Aubergine

In Thailand gibt es über 10 verschiedene Auberginensorten. Unter anderem die uns bekannte violette Sorte; eine Sorte, die aussieht wie Erbsen und wiederum eine andere, die so groß wie ein Tischtennisball ist. Diese Sorte ist meistens gelb, grün oder fast weiß und wird zum Kochen meist geteilt oder geviertelt. Weiterhin gibt es orangerote und sogar grün-weiß-marmorierte Auberginen. So wie die Farbenvielfalt ist auch die Form der Eierfrucht enorm groß. Es gibt die Beerenfrucht gurkenförmig, länglich, kugelig, keulenförmig, tropfenförmig und schlangenförmig mit bis zu einem Meter Länge oder eierförmig.

Im Gegensatz zu der hier bekannten violetten Sorte, muß man die kleineren asiatischen Sorten nicht vor dem Kochen mit Salz bestreuen und 20 Minuten stehen lassen, um dem Gemüse den bitteren Saft zu entziehen. Die asiatischen kleineren Sorten kann man komplett mit Schale sofort verwerten.

Auberginen werden gern für Currygerichte oder Suppen verwendet. Einige Sorten werden sogar zusammen mit einem Dip roh gegessen.